Unsere Beratungsfelder

Ihre Ziele.

Als Tochterunternehmen der Eidel & Partner mbB, 2003 gegründet,  tun wir alles, auf die wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens ausgerichtet und treffen dazu die notwendigen Maßnahmen und Entscheidungen. Unsere Kernkompetenzen liegen in folgenden Beratungsfeldern:

Beim Begriff „Strategieberatung“ denken viele unweigerlich an große Visionen und einschneidende Veränderungen in Unternehmen. Vielen Mittelständlern ist das „eine Nummer zu groß“ (und vermeintlich zu teuer), sie konzentrieren sich lieber auf den operativen Alltag. Dabei meint Strategie doch eigentlich nichts Anderes, als sich grundsätzlich mit der Zukunft des eigenen Unternehmens zu beschäftigen und zu hinterfragen, welche Anpassungen die Veränderungen des Marktes verlangen, um darin weiterhin bestehen zu können. Dies ist die höchstpersönliche Kernaufgabe des mittelständischen Unternehmers.

Jetzt kommen wir ins Spiel. Wir wollen – und können – den Unternehmer selbst nicht ersetzen, ihn jedoch durch einen unbeeinflussten Blick von außen unterstützen. Es geht uns darum, gemeinsam zentrale Stellschrauben zu identifizieren, die für den Zukunftserfolg wichtig sind. Und dann geeignete Maßnahmen zu entwickeln, um diese Stellschrauben an die veränderten Anforderungen zu adjustieren.

Welche Fragen könnten dies beispielhaft sein, die wir mit unseren Analysen zu beantworten versuchen:

  • Inwieweit ist das Geschäftsmodell des Unternehmens (noch) zukunftsfähig?
  • Welche Geschäftsfelder oder Produkte sind nachhaltig profitabel?
  • Gibt es Effizienzpotentiale bei den operativen und administrativen Prozessen?
  • Was ist erforderlich, um eine gleichbleibend hohe Fertigungsqualität zu gewährleisten?
  • Wie kann die Verwaltung schlagkräftiger strukturiert oder organisiert werden?
  • Sollen neue Vertriebswege eingeschlagen werden, um erkennbaren Änderungen am Markt angemessen Rechnung zu tragen?
  • Gibt es IT-technischen oder produktionsbezogenen Innovationsbedarf zur Verbesserung der Wirtschaftlichkeit.

In der Regel wird Interimsmanagement in Zeiten eines Wandels im Unternehmen eingesetzt, insbesondere

  • innerhalb Restrukturierungen oder Sanierungen,
  • bei einer Übernahme durch neue Gesellschafter oder
  • zur Begleitung von Nachfolgeprozessen in der Geschäftsführung.

Wenn tiefgreifende Veränderungen anstehen oder notwendig werden, hapert es meist nicht an geeigneten Konzepten oder dem Wissen, was zu tun ist. Die größte Hürde liegt vielmehr darin, die als notwendig erkannten Maßnahmen so um- und durchzusetzen, dass sich die geänderten betrieblichen Abläufe und Strukturen auch tatsächlich auf Dauer etablieren. Dabei tun sich außenstehende Dritte vielfach wesentlich leichter, den Veränderungsbedarf in die Tat umzusetzen.

Durch eine temporäre personelle Verstärkung oder Auslagerung der Managementfunktion können Sie insbesondere von folgenden Vorteilen profitieren:

  • Maßnahmenpakete, die gemeinsam erarbeitet wurden, genießen eine erheblich höhere Akzeptanz, wenn der Berater auch tatsächlich an deren späterer Umsetzung mitwirkt.
  • Eine unabhängige Person, die weitgehend frei ist von persönlichen Bindungen, hat ein größeres Durchsetzungsvermögen gegenüber internen Widerständen, die gerade bei weitreichenden Veränderungen regelmäßig auftreten.
  • Sie können von den Erfahrungen in anderen, vergleichbaren Fällen profitieren , wodurch sich auftretende Herausforderungen einfacher bewältigen lassen.

Erfahrungsgemäß liegt die sinnvolle Projektlaufzeit für das Interimsmanagement, je nachdem wie umfassend die Aufgabenstellung im konkreten Fall ist, zwischen drei und 24 Monaten. Bei längeren Projekten haben sich dabei differenzierte Intensitätsstufen bewährt mit abnehmender Einbindung Vor-Ort-Präsenz des Beraters im Zeitablauf.

Daher ist es elementar wichtig, die Ziele, Aufgabenstellungen, und Projektphasen möglichst präzise abzugrenzen.

Die Digitalisierung und die dazugehörigen Prozesse stellen die Unternehmen für große Herausforderungen. Als Grundlage widmen wir uns zunächst dem Status Quo Ihrer Prozesse und leiten daraus Optimierungsbedarfe ab. Wir sehen uns als Problemlöser dieser Bedarfe, gleichzeitig wollen wir durch die maßgeschneiderte Integration von Systemen und Anwendungen geeignete Geschäftsprozesse entwickeln.

Kunden und Lieferanten fordern zunehmend einen transparenten und vertrauensvollen Umgang mit ihren personenbezogenen Daten. Folglich dessen haben wir immer die Anforderungen der Finanzverwaltung (GoBD*) sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung im Blick und achten darauf, dass Sie stets rechtssicher agieren.

Neben den zuvor genannten Bereichen beraten wir Sie auch individuell zu folgenden Punkten:

  • Auf Ihre Anforderungen optimierter Informations- und Belegfluss
  • Herstellerunabhängige Beratung der Hard- und Software
  • DATEV Unternehmen Online – alle Informationen und Belege jederzeit verfügbar
  • Bestellung zum externen Datenschutzbeauftragten oder gezielte Beratung zu speziellen Datenschutzthemen

*Grundsätze zur ordnungsgemäße Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff (GoBD).

Auf kaum einem anderen Gebiet zeigt sich das Ergebnis einer qualifizierten Beratung so unmittelbar wie bei einer Unternehmenstransaktion. Unabhängig davon, ob der Auftraggeber in Bezug auf das Zielunternehmen oder Anteilen daran als Investor oder Verkäufer auftritt: Eine professionelle Unterstützung von außen ist nicht nur wertvoll, sondern praktisch unverzichtbar. Schließlich geht es bei M&A-Projekten in aller Regel nicht nur um hohe Summen bei vergleichsweise großer Entscheidungsunsicherheit, sondern gerade im Mittelstand häufig auch um das Lebenswerk eines der Beteiligten. Die daraus unweigerlich resultierende emotionale Verbundenheit führt nicht selten dazu, dass die Kauf- oder Verkaufsvorhaben scheitern oder sich erheblich verzögern. Die Einbindung eines unbefangenen Experten ist der beste Schutz davor, Chancen und Risiken möglichst objektiv abzuwägen und nicht „über den Tisch gezogen zu werden“.

Wir navigieren Sie strukturiert, professionell und konsequent durch den gesamten Transaktionsprozess. Unser Leistungsspektrum im Bereich der M&A-Beratung beinhaltet insbesondere die folgenden Tätigkeiten:

  • vollumfängliche Koordination und Steuerung des Transaktionsprozesses;
  • Identifikation geeigneter Zielunternehmen;
  • Suche nach geeigneten Investoren und Finanzierungspartnern;
  • Erstellung von aussagekräftigen Verkaufs- und Kaufpräsentationen;
  • inhaltliche und personelle Unterstützung bei der Verhandlungsführung;
  • Mitwirkung bei Übernahmeprüfungen bzw. Due Diligence-Reviews;
  • Erarbeitung von Preis- und Werteinschätzungen für das Zielunternehmen sowie integrierten Finanz- und Unternehmensplanungen;
  • Unterstützung bei der Eingliederung von Unternehmen durch den Erwerber (sog. Post Merger Integration).

Gerade im Mittelstand sind viele, selbst große Unternehmen in Familienhand, geführt von Unternehmern, die ihren Betrieb vielfach über Jahrzehnte auf sich zugeschnitten haben. Das Wort „Familienunternehmen“ bezeichnet dabei häufig weit mehr als die bloße Eigentumssituation und steht sinnbildlich für eine verantwortungsbewusste Führungsphilosophie, insbesondere gegenüber den Mitarbeitern.

Unternehmens- bzw. Unternehmernachfolge ist auch dadurch ein sensibles Thema, sind die Entscheidungs- und Kommunikationsstrukturen doch häufig vollkommen auf den Unternehmer ausgerichtet. Irgendwann jedoch kommt der Punkt, an dem die Nachfolge in der Unternehmensführung zum Thema wird bzw. werden muss. Es stehen dann drei grundsätzliche Alternativen zur Wahl:

  • die familieninterne Nachfolge,
  • eine unternehmensinterne Nachfolge aus dem Beschäftigtenkreis oder
  • der Verkauf an einen unternehmensfremden Dritten (-> M&A-Beratung).

Wir helfen Ihnen, rechtzeitig ein für Ihre spezifische Situation geeignetes Nachfolgekonzept zu entwickeln und die notwendigen Umsetzungsschritte zu ergreifen oder vorzubereiten. Unsere Beratung richtet sich dabei an beide Beteiligte: den Übergeber und den Nachfolger. Denn für eine gelungene Nachfolge braucht es die Mitwirkung beider „Generationen“.

Unsere Beratungsleistungen im Bereich der Unternehmensnachfolge sind vielschichtig und zugleich individuell, da in vielen Fällen auch psychologische und emotionale Faktoren von elementarer Bedeutung sind. Sie umfassen insbesondere folgende Tätigkeiten:

  • Frühzeitige Planung und Entwurf eines operativ passenden Nachfolgekonzepts
  • Gestaltung der strukturellen Voraussetzungen für eine reibungslose Nachfolge unter Beachtung finanzieller, steuerlicher und rechtlicher Rahmenbedingungen
  • Koordination und Steuerung des Übergabeprozesses
  • Vorbereitung und unterstützende Begleitung des Nachfolgers bei unternehmerischen Entscheidungen und seiner Kommunikation nach innen und außen
  • Moderation von auftretenden (Generationen-)Konflikten
  • Temporäre Übernahme von Managementaufgaben (-> operatives Interimsmanagement)